Erfolgreicher Blaulichtnachmittag in Pollenfeld

 

Im Rahmen des Ferienprogrammes wurde für Kinder der Gemeinde Pollenfeld ein Blaulichtnachmittag organisiert. Dabei bekamen sie einen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr, der Polizei, des Malteser Hilfsdienstes aus Preith und der Bergwacht Dollnstein.

 

Die über 40 Kinder waren sehr interessiert und lernten neben „erster“ Erster Hilfe, z. B. bei einem Rollstuhlparcours Hindernisse überwinden oder mit der Wärmebildkamera der Feuerwehr Flaschen mit warmen Wasser in einem abgedunkelten und verrauchten Raum zu finden. Zu einem Gruppenbild stellten sich die Kinder zusammen mit den Organisatoren auf.

 


Premiere in Pollenfeld

Erstmals in der Vereinsgeschichte absolvierte eine Feuerwehrfrau ein Abzeichen.

Die Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Hans Baumeister und die Kreisbrandmeister Thomas Buchberger und Markus Hanrieder bescheinigten den Teilnehmern eine einwandfreie Arbeit beim Aufbau der Arbeitsgegenstände. Sie konnten die Abzeichen übergeben.

Das Abzeichen in Bronze erreichten Sonja Marb, Rainer Stuis und Maximilian Weiss. Silber ging an Florian Flieger, Thomas Hirschbeck, Stefan Marb, Albert Pfaller, Jakob Rucker, Richard Schneider, Rudolf Späth und Werner Strehler. Thomas Wurscher erreichte die Stufe Gold-Grün. Bürgermeister Wolfgang Wechsler konnte sich davon überzeugen, dass die teilnehmende Feuerwehrfrau und die teilnehmenden Feuerwehrmänner durch den Ersten Kommandanten Werner Strehler und den Zweiten Kommandanten Albert Pfaller in den vergangenen Wochen gut auf das Leistungsabzeichen vorbereitet worden waren.


Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pollenfeld e. V.

 

 

Eine Einladung zur Jahreshauptversammlung der FFW Pollenfeld e. V. ergeht hiermit an alle Mitglieder des Vereins.

 

Diese findet am Samstag, 24. Februar 2018 um 19:30 Uhr im Gasthaus Eichhorn in Pollenfeld statt.

 

 

 

TAGESORDNUNG:

 

1.       Eröffnung und Begrüßung

 

2.       Protokoll des Schriftführers

 

3.       Bericht des Vorsitzenden / Kommandanten

 

4.       Bericht des Atemschutzbeauftragten

 

5.       Bericht des Jugendwartes

 

6.       Bericht des Kassiers

 

7.       Bericht der Kassenprüfer und Entlastung

 

8.       Aussprache über vorhergenannte Berichte

 

9.       Grußworte

 

10.    Ehrungen

 

11.    Verschiedenes, Wünsche und Anträge

 

12.    Schlussworte

 

 

 

Bei Verhinderung bzw. Nichtteilnahme bitte ich um Abmeldung unter bekannten Telefonnummern.

 


#FINDEDEINFEUER – Jugend zur Freiwilligen Feuerwehr

Thema der diesjährigen Aktionswoche ist #findedeinfeuer

Sie soll vorallem Jugendliche zwischen 14- 18 Jahre ansprechen.

 

Weitere Informationen findet ihr unter:

www.ich-will-zur-jugendfeuerwehr.de


Wir benötigen Frauen zur Verstärkung unserer Feuerwehr!

 

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr Pollenfeld will zeitgemäßer werden und rüstet sich somit für die zukünftigen, immer komplexer werdenden Anforderungen an eine Feuerwehr. Gerade den Frauen kommt hierbei eine zentrale Rolle zu. Denn sie können mit ihrem Feuerwehrdienst einen wichtigen Beitrag zu unser aller Sicherheit und Hilfe leisten.

 

Wenn Du zwischen 14 und 50 Jahre alt bist und Dich gerne informieren willst, was bei einer Feuerwehr auf Dich zukommen könnte, bist du herzlich zu unseren Übungen am  Feuerwehr-Gerätehaus Pollenfeld eingeladen.

 

Wir werden die Feuerwehr vorstellen, Aufgaben und Anforderungen einer Feuerwehr „heute und künftig“ erläutern und beantworten natürlich alle für Dich relevanten Fragen zum Thema „Feuerwehr“.

 

 

Also, trau Dich! Denn stell Dir vor, es brennt und keiner kommt…

 

 

 

 


Wir war'n dabei...

Großübung
Wachenzell (lma) Im Rahmen der Brandschutzwoche fand in Wachenzell eine Großübung der Gemeindefeuerwehren statt.
Lesen Sie mehr auf donaukurier.de